Weltweit missbrauchte
Kinder in diesem Jahr

240 Millionen Kinder
werden jährlich weltweit
sexuell missbraucht.

Weltweit ermordete
Kinder in diesem Jahr

Über 15 Millionen Kinder
sterben jährlich durch Gewalt
und Hunger auf der Welt!

Wir engagieren uns!

Das Wohl und die Zukunft von Kindern liegen uns ganz besonders am Herzen. GAMMA IMMOBILIEN unterstützt persönlich und direkt Kinder vor Ort sowie nationale und internationale Organisationen und Projekte. Dabei unterstützen wir u.a. Projekte für bessere Bildungsmöglichkeiten, gegen Kindesmissbrauch und für eine bessere Unterstützung von Missbrauchsopfern, gegen jegliche Form von Gewalt an Kindern, gegen Kinderarbeit und Kinderhandel sowie insbesondere Projekte, um Mädchen bessere Chancen zu ermöglichen.

Kinder

Sie werden missbraucht, vergewaltigt, verschleppt, verkauft, eingesperrt, geschlagen, drogenabhängig gemacht, verbrannt, verstümmelt, gefoltert, erschlagen, ermordet.

Zahlen, die schockieren:

1000 Millionen Kinder leben weltweit in Armut
500 Millionen Kinder (mindestens) erleiden jährlich weltweit in irgendeiner Form Gewalt
240 Millionen Kinder werden jährlich weltweit sexuell missbraucht
150 Millionen Kinder (5 bis 14 Jahre) werden jährlich weltweit für Kinder- und Sklavenarbeit missbraucht
80 Millionen Kinder leben weltweit als Straßenkinder, ohne jeglichen Kontakt zu ihren Familien
20 Millionen Kinder sind weltweit auf der Flucht vor Krieg und Gewalt
15 Millionen minderjährige Mädchen werden jährlich zwangsverheiratet
13 Millionen Kinder erblinden jährlich weltweit auf Grund Mangelernährung und Vitaminmangel
9 Millionen Kinder sterben jährlich weltweit durch Gewalt
6 Millionen Kinder unter fünf Jahren verhungern jährlich in der Welt
4 Millionen Kinder (davon 3 Millionen Mädchen) werden jh. weltweit zur Prostitution u. Pornographie gezwungen
3 Millionen Mädchen werden jährlich weltweit verstümmelt (beschnitten)
2,7 Millionen Kinder leben in Deutschland in Armut
1,8 Millionen Kinder werden jährlich weltweit Opfer von Menschenhändlern und verkauft
700.000 Pädokriminelle sind weltweit jede Sekunde im Internet online
300.000 Kinder werden Jahr für Jahr in Deutschland sexuell missbraucht
250.000 phädophile Menschen leben in Deutschland
200.000 Kinder werden Jahr für Jahr in Deutschland misshandelt
200.000 Deutsche verbringen regelmäßig ihren Urlaub als Sextouristen
50.000 regelmäßige Konsumenten von Kinderpornographie gibt es in Deutschland (81% der Opfer sind unter 10 Jahren; 3% der Opfer sind jünger als 2 Jahre; 51% der entsprechenden Webseiten zeigen Vergewaltigungen und/oder Folter)
10.000 Kinder (offiziell) leben in Deutschland auf der Straße
8.000 Deutsche Urlauber missbrauchen jährlich Kinder in der Dritten Welt/im Ausland
5.000 Kinder (unter 16 Jahren; offiziell) müssen sich in Deutschland jährlich prostituieren
160 Kinder (offiziell) werden in Deutschland jährlich gewaltsam ermordet (die Dunkelziffern geht von 700 Kindern aus)

 

Schauen Sie nicht weg!
Setzen Sie sich ein für Kinderrechte und für das Kindeswohl an erster Stelle!

Kinder sind unschuldig, sie brauchen unseren Schutz – auch hier in Deutschland

Ein Schwerpunkt unserer nationalen Unterstützung sind Projekte gegen sexuellen Missbrauch sowie Einrichtungen, die aktiv Schutz und Hilfe bieten. Laut Dunkelziffern werden Jahr für Jahr in Deutschland weit über 300.000 Kinder (davon über 225.000 Mädchen) sexuell missbraucht, und mindestens 200.000 misshandelt, alles ohne Altersgrenze nach unten!

Schon viel zu lange werden die Themen sexueller Kindesmissbrauch und Gewalt an Kindern in unserer Gesellschaft tabuisiert. Staat und Gesellschaft haben die rechtliche und moralische Pflicht, die Hilflosen zu schützen. Aber insbesondere der Staat sorgt für den Verfall der Wertvorstellungen in unserer Gesellschaft, für die fortschreitende Pervertierung unseres Rechtssystems zu einer „Täterschutzinstanz“ und für die zusehends vertauschte Wahrnehmung von Gut und Böse und Richtig und Falsch. Eine ganze Betreuungsindustrie, bestehend aus Psychologen, Therapeuten, Sozialarbeitern, Gutachtern usw. hat sich mittlerweile fest um diese Klientel „Täter“ gruppiert. Die Interessen der Opfer werden von der Strafprozessordnung und von deutschen Gerichten nicht ausreichend berücksichtigt, die Täter stehen im Vordergrund.

Wir möchten Missbrauch und Gewalt für viele Kinder verhindern bzw. diesen eine Chance geben, dass sie unterstützt werden und ihnen aktiv geholfen wird. Dafür unterstützen wir  mehrere Projekte und Einrichtungen, die sich gegen Gewalt und Missbrauch einsetzen.

(Der sexuelle Missbrauch von Kindern wird bislang nach deutschem Recht wie ein „Vergehen“ behandelt, da die Mindeststrafe hierfür bei einer Freiheitsstrafe unter einem Jahr liegt. Im Falle eines Kindesmissbrauchs bedeutet die Einstufung als Vergehen, dass etliche Verfahren wegen „Geringfügigkeit“ eingestellt werden. Der Beschuldigte muss zum Beispiel nur eine Geldstrafe zahlen und geht straffrei aus. Der Täter gilt somit weiterhin als nicht vorbestraft. Es erfolgt kein Eintrag in das Bundeszentralregister geschweige denn in das gerade für Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe seit 2010 vorgeschriebene erweiterte Führungszeugnis.)

(Die Gewalt an Kindern wird ebenso unverständlicherweise nach deutschem Recht zu lasch behandelt, Kinder gelten bei Häuslicher Gewalt nur als indirekt betroffene Opfer und gelten nicht als eigenständige Opfergruppen. Ein gegen den eigenen Partner gewalttätiger Ehegatte muss u. a. mit Wohnungsverweis und auch Freiheitsentzug rechnen. Misshandelt dieselbe Person seine Kinder, erhält diese Person Unterstützung (Hilfen zur Erziehung etc.) zur Minimierung einer Überforderungssituation.)

4

Hilfsprojekte - Vor Ort - national (Auszug)

  • Anonyme Zuflucht für Mädchen und junge Frauen

    Wir unterstützen diese Einrichtung, um Mädchen und jungen Frauen, die sich u. a. in Not befinden und Gewalt erlebt haben, eine sichere Anlaufstelle und Unterkunft zu ermöglichen.

  • Karo e.V.

    Wir unterstützen diesen Verein aus Sachsen bei dessen Engagement gegen sexuelle Ausbeutung von Kindern, Zwangsprostitution und Menschenhandel.

  • Gegen Missbrauch

    Wir unterstützen diesen Verein und dessen Plattform gegen sexuellen Kindesmissbrauch und bei dessen Hilfsangeboten, Präventionsprojekten und aktiver und schneller Hilfe für Betroffene.

  • GAMMA IMMOBILIEN

    Wir unterstützen persönlich, direkt und aktiv Kinder aus unterschiedlichsten Lebenssituationen, die in Kinderheimen und Wohngruppen in Dresden leben müssen.

Mädchen Sterben früher – in einer aufstrebenden Industrienation

Ein Schwerpunkt unserer internationalen Unterstützung sind Mädchen und Frauen in Indien. Inderinnen werden unterdrückt, schon vom Moment der Zeugung an. Unter den 20 großen Nationen der Welt schneidet Indien in puncto Stellung von Mädchen/Frau am schlechtesten ab. Nicht einmal in Afghanistan, Somalia oder Saudi-Arabien ist ein derartiges Ausmaß an Gewalt gegen Mädchen/Frauen zu finden. Nebenbei hat Indien die höchste Kindersterblichkeitsrate der Welt.

In dem laut UN weltweit gefährlichsten Ort der Welt für Mädchen und Frauen herrscht eine unglaubliche Gewalt vom Mutterbauch bis hin zum Grab gegen diese: Abtreibung weiblicher Föten, Tötung nach Geburt, sexueller Missbrauch, gezwungen zu Sklavenarbeit und Sexarbeit, entführt für den Organhandel, Kinderehen, häusliche Gewalt, weniger oder nichts zu essen, Tötung wegen zu geringer Mitgift, Verbrennungen, etc.

Mit vielen Millionen Opfern pro Jahr und vielen Millionen Toten pro Jahr.
Wir möchten das für viele Mädchen verhindern und diesen eine Chance geben, sich zu starken, selbstbewussten und gebildeten Frauen zu entwickeln. Dafür unterstützen wir  mehrere Projekte und Einrichtungen, die sich für die Rechte von Mädchen und Frauen einsetzen.

(Quellen: T. Reuters Foundation, UNICEF)

4

Hilfsprojekte - international (Auszug)

  • Andheri-Hilfe Bonn

    Wir unterstützen in Indien u. a. Projekte für Bildung, Organisation und Stärkung von armen Frauen und Mädchen, für die Sicherung von Kinderrechten und für Hilfe zur Selbsthilfe.

  • MEDICINS SANS FRONTIERS/ÄRZTE OHNE GRENZEN

    Wir unterstützen Ärzte ohne Grenzen bei der weltweiten Nothilfe in Ländern, in denen das Überleben von Menschen durch Kriege und Konflikte gefährdet ist.

  • Kindernothilfe

    Neben aktiven Patenschaften unterstützen wir u. a. Projekte gegen Kinderhandel, für Mädchenbildung, medizinische Hilfe für Verbrennungsopfer und für Müllsammelnde bzw. auf Müllhalden lebende Kinder.

  • Plan International Deutschland

    Neben aktiven Patenschaften unterstützen wir u. a. Projekte für die Befreiung, Reintegration u. Bildung von Mädchen, welche als Leibeigene gehalten werden sowie für die Chancengleichheit von Mädchen.

Downloads

application/pdf Schuetzt endlich unsere Kinder.pdf (8,3 MB)

(Quellen: UNICEF, WHO, ILO, Jean Ziegler, ECPAT, gegen-missbrauch, Innocence in danger)